Schließen

Wer kann schon von sich sagen, ein Gedankengang gehöre ihm?

Bert Brecht hielt nicht viel vom Recht auf geistiges Eigentum. Wir auch nicht. Wir stellen die SoZ kostenlos ins Netz, damit möglichst viele Menschen das darin enthaltene Wissen nutzen und weiterverbreiten. Das heißt jedoch nicht, dass dies nicht Arbeit sei, die honoriert werden muss, weil Menschen davon leben.

Hier können Sie jetzt Spenden

Sie befinden sich hier: Home > 2010 > 02 > Inhalt-februar-2010

Nur Online PDF Version Artikellink per Mail Drucken Soz Nr. 02/2010 |

Inhalt Februar 2010

Dresden Nazifrei, von Tim Laumeyer

Steueroase Deutschland – Wo das Geld zu holen ist, Franz Mayer

Kopenhagen – Bilanz der Aktionen, Alexis Passadakis

Aufruf von Evo Morales zur Weltkonferenz der Völker über den Klimawandel

Welcher Weg führt aus der Krise?, Ingo Schmidt

Daniel Bensaid (1946-2010); Von der Aktualität des Kommunismus

Alfred Hrdlicka (1928-2009), Trautl Brandstetter

Haitis Not und unsere Rolle darin, von Peter Hallward

Welche Hilfe senden die USA?, von Antonio Moscato

Oury Jalloh und der staatliche Rassismus, von Dirk Vogelskamp

Betreuungsgeld: Sozial- und gleichstellungspolitisch ein Rückschritt, von Gisela Notz

Persönliche Assistenten fordern Zertifizierung ihrer Arbeit, von Klaus Drechsel

Ausverkauf bei Quelle, von Helmut Born

FAU als Gewerkschaft verboten, von Jochen Gester

Die C-Klasse geht bei Daimler Sindelfingen, von Jochen Gester

Arbeiterprotest bei Rieter (Winterthur) erfolgreich

Kopenhagen bleibt sehr weit hinter Kyopto zurück, von Michael Löwy

Bolkesteinrichtlinie in Kraft getreten, von Annette Groth

Pariser Metrostreik beendet, von Carsten Albrecht

Wege aus der Krise: Die Arbeiter als Klasse, von Ingo Schmidt

Für sozialistische Demokratie gab es in der DDR keine Bedingungen. Arno Klönne zur Debatte.

Vor Streiks hatten alle Angst. Gespräch mit DDR-Oppositionellen, die nicht im Kapitalismus landen wollten. Teil IV

Jörg Huffschmid (1940-2009), von Ingo Schmidt

Willie Mitchell (1928-2010). Tod einer Soullegende, von Lothar A.Heinrich

Buch: Christa Wichterich, Gleich gleicher ungleich, von Gisela Notz

Film: Eine ander Welt ist möglich?, von Angela Huemer

Kulturhauptstadt Ruhr, von Rolf Euler

Krimi: Gerard Donovan, Winter in Maine, von Udo Bonn


Drucken | Artikellink per Mail | PDF Version

Kommentar zu diesem Artikel hinterlassen

Spenden

Die SoZ steht online kostenlos zur Verfügung. Dahinter stehen dennoch Arbeit und Kosten. Wir bitten daher vor allem unsere regelmäßigen Leserinnen und Leser um eine Spende auf das Konto: Verein für solidarische Perspektiven, Postbank Köln, IBAN: DE07 3701 0050 0006 0395 04, BIC: PBNKDEFF


Schnupperausgabe

Ich möchte die SoZ mal in der Hand halten und bestelle eine kostenlose Probeausgabe oder ein Probeabo.