Schließen

Wer kann schon von sich sagen, ein Gedankengang gehöre ihm?

Bert Brecht hielt nicht viel vom Recht auf geistiges Eigentum. Wir auch nicht. Wir stellen die SoZ kostenlos ins Netz, damit möglichst viele Menschen das darin enthaltene Wissen nutzen und weiterverbreiten. Das heißt jedoch nicht, dass dies nicht Arbeit sei, die honoriert werden muss, weil Menschen davon leben.

Hier können Sie jetzt Spenden

Sie befinden sich hier: Home > 2012 > 07

Nur Online Juli 2012 Nur Online, | 

EMANZIPATION Nr. 3

Die Emanzipation Nr. 3 ist erschienen.

Hier zum Titelblatt der Emanzipation Nr. 3

Nur Online Juli 2012 Nur Online, | 

Solidarität mit politischen Gefangenen in Pakistan!

Timoschenkos Band- scheibe und Baba Jans Finger —

Menschenrechte hier und dort

von Klaus Engert

Chronische Bandscheibenvorfälle sind schmerzhaft und in Einzelfällen gefährlich, wenn auch nicht lebensgefährlich. Sie können mehr oder weniger starke, auch anhaltende, Schmerzen, Gefühlsstörungen und u.U. Lähmungen verursachen. weiterlesen

Nur Online Juli 2012 Europa, | 

Madame Njet und der deutsche Weg

von Angela Klein

Das deutsche Europa, das war bislang der Weg nach Theo Waigel: freier Verkehr für Waren, Dienstleistungen und Kapital, keine Haftung für die daraus in anderen Mitgliedstaaten entstehenden sozialen und ökonomischen Schäden, Hilfen mit dem Tropfenzähler und auch nur gegen strenge Auflagen (die Deutschland dann selbst nicht einhielt). Es begann mit dem Stabilitätspakt und endet mit dem Fiskalpakt. weiterlesen

Nur Online Juli 2012 Handel/Banken, | 

Kurz & Deutsche Bank

Leistung, die Leiden schafft.

Zehn Jahre stand Josef Ackermann an der Spitze der größten deutschen Privatbank. In seiner Amtszeit stieg die Bank zum Global Player und zu einem auf den internationalen Finanzplätzen konkurrenzfähiges Institut auf. Jetzt verbinden sich mit ihr all die Geschäfte, die für die vielfachen aktuellen Krisen verantwortlich sind: Immobilienskandale, Steuerfluchtgeschäfte, spekulative Zinswetten, Nahrungsmittelfonds, Finanzierung der Atom-, Kohle- und Rüstungsbranche… weiterlesen

Nur Online Juli 2012 Europa, | 

Griechenland nach den Wahlen

Wir brauchen eine große europäische Solidaritätskampagne
von Moisis Litsis

Bei den letzten Wahlen in Griechenland versuchten die lokale und die ausländische Elite den Menschen Angst zu machen, um den Aufstieg der «Koalition der radikalen Linken» (SYRIZA) zu stoppen. Sie behaupteten, zur Wahl stehe, ob Griechenland in der Eurozone bleibe oder nicht. weiterlesen

Nur Online Juli 2012 Militarisierung/Rüstung, | 

Pflugscharen zu Schwertern

von Arno Klönne

Jetzt hat alles wieder seine preußisch-deutsche Ordnung. Der Bundespräsident macht seinen Antrittsbesuch beim Militär, bei dessen Elite, in der Führungsakademie der Bundeswehr. weiterlesen

Nur Online Juli 2012 Bewegung,Umwelt, | 

Zwei Umweltgipfel in Rio de Janeiro

Spannende Diskussionen, magere Ergebnisse

von Leo Gabriel

Als am 15.Juni auf dem Gelände am Flamengo-Strand von Rio de Janeiro die ersten Veranstaltungen vor nahezu leeren Zelten stattfanden, ahnte noch niemand, welche Ausmaße die Cúpula dos Povos (der Gipfel der Völker) in den folgenden sieben Tagen annehmen würde. Denn was da in den 756 Seminaren, Workshops und Versammlungen diskutiert wurde, war nichts Geringeres als die Frage nach der Natur der Natur: weiterlesen

Nur Online Juli 2012 Arbeitskämpfe, | 

Aus bei Schlecker

Für Ver.di eine schmerzhafte Pleite

von Helmut Born

Am 1.Juni gab der Insolvenzverwalter das Aus für die Drogeriemarktkette Schlecker bekannt. Nachdem im März schon ein grosser Teil der Filialen geschlossen worden waren, kam jetzt das Aus für die restlichen 2800 Filialen. weiterlesen

Nur Online Juli 2012 Europa,Konjunktur/Krise, | 

Ein Dringlichkeitsprogramm gegen die Krise

Eric Toussaint nennt Grundlagen für eine europäische Antikrisenfront

In Übereinstimmung mit den Forderungen des IWF haben die Regierungen der europäischen Länder beschlossen, ihren Bevölkerungen eine rigide Sparpolitik zu verordnen – mit drastischen Einschnitten bei den öffentlichen Ausgaben: Entlassungen im öffentlichen Dienst, Einfrierung oder Senkung der Gehälter der öffentlich Bediensteten, Reduzierung des Zugangs zu elementaren Dienstleistungen und sozialen Schutzmaßnahmen, Erhöhung des Renteneintrittsalters. weiterlesen