Schließen

Wer kann schon von sich sagen, ein Gedankengang gehöre ihm?

Bert Brecht hielt nicht viel vom Recht auf geistiges Eigentum. Wir auch nicht. Wir stellen die SoZ kostenlos ins Netz, damit möglichst viele Menschen das darin enthaltene Wissen nutzen und weiterverbreiten. Das heißt jedoch nicht, dass dies nicht Arbeit sei, die honoriert werden muss, weil Menschen davon leben.

Hier können Sie jetzt Spenden

Sie befinden sich hier: Home > 2014 > 04 > Erlebnisorientiertes-emotainment

Nur Online PDF Version Artikellink per Mail Drucken Soz Nr. 04/2014 |

Erlebnisorientiertes Emotainment

Betr.: Interview mit Michael Prütz, SoZ 3/2014, S.5

von Meinhard Creydt

Michael Prütz nennt als erstes Thema seines Berliner Sammelbeckens («NAO») die Vorbereitung auf die «Revolutionäre 1.Mai-Demonstration» – also auf ein Phrasenfestival oder Spektakel für erlebnisorientiertes Emotainment. An zweiter Stelle kommt eine Veranstaltung, die mit der Anteilnahme an auswärtigem Geschehen die Ratlosigkeit im eigenen Land überkompensiert. Der Horizont eines letztlich beliebigen und episodischen Blicks auf Land x, y, z wird nicht überschritten. Der Kosmopolit ist überall und nirgends. «Internationalismus» missrät so zur Zerstreuung und Ablenkung. An dritter Stelle steht eine Konferenz. Nicht um die Analyse der gesellschaftlichen Wirklichkeit und die Arbeit an einschlägigen offenen Problemen geht es, sondern um … Jahrestage (1914, 1864). Erst an vierter Stelle fallen Prütz lustlos Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit bzw. Stadtpolitik ein. Die Reihenfolge ist symptomatisch. Zur Auseinandersetzung mit den Grundfehlern dieses ebenso leerlaufenden wie geschäftigen Zeitvertreibs vgl. drei Texte aus dem Jahr 2011 auf www.meinhard-creydt.

 

 


Drucken | Artikellink per Mail | PDF Version

Kommentar zu diesem Artikel hinterlassen

Spenden

Die SoZ steht online kostenlos zur Verfügung. Dahinter stehen dennoch Arbeit und Kosten. Wir bitten daher vor allem unsere regelmäßigen Leserinnen und Leser um eine Spende auf das Konto: Verein für solidarische Perspektiven, Postbank Köln, IBAN: DE07 3701 0050 0006 0395 04, BIC: PBNKDEFF


Schnupperausgabe

Ich möchte die SoZ mal in der Hand halten und bestelle eine kostenlose Probeausgabe oder ein Probeabo.