Schließen

Wer kann schon von sich sagen, ein Gedankengang gehöre ihm?

Bert Brecht hielt nicht viel vom Recht auf geistiges Eigentum. Wir auch nicht. Wir stellen die SoZ kostenlos ins Netz, damit möglichst viele Menschen das darin enthaltene Wissen nutzen und weiterverbreiten. Das heißt jedoch nicht, dass dies nicht Arbeit sei, die honoriert werden muss, weil Menschen davon leben.

Hier können Sie jetzt Spenden

Sie befinden sich hier: Home > 2016 > 12

Nur Online Dezember 2016 Europa, | 

Türkei: Auf dem Weg in die Diktatur

Die Welle der Gewalt gegen Kurden ebnet den Weg in ein autoritäres Regime
von Francis O’Connor

Die politische Situation in der Türkei verschlechtert sich zunehmend seit dem Putschversuch im Sommer dieses Jahres, der vorgeblich von der sog. Gülen-Bewegung ausgegangen ist, der ehemals Verbündeten der regierenden AKP. Dieser Putsch hat zu einem Gegenputsch geführt, der kontinuierlich fortschreitet und im Verlaufe dessen Erdogan und seine Verbündeten Oppositionelle aller Richtungen, vor allem aber Kurden, mundtot macht, ausgrenzt und verhaftet. weiterlesen

Nur Online Dezember 2016 Europa, | 

Griechenland im Herbst 2016

Konzerne und Oligarchen halten die Hand auf
von Paul B. Kleiser

Seit drei Jahren dümpelt die griechische Wirtschaft ohne Wachstum dahin, nachdem sie 2009 in eine tiefe Rezession gefallen und das Bruttoinlandsprodukt um ein Viertel eingebrochen war. Ob es im kommenden Jahr wieder aufwärts geht, wie Alexis Tsipras auf der Industriemesse in Thessaloniki lauthals verkündete, steht in den Sternen. weiterlesen

Nur Online Dezember 2016 Europa,Geschichte, | 

Revolution und Bürgerkrieg in Spanien, Teil VII

Die Internationalen Brigaden – «Unsere Heimat ist heute vor Madrid»
von Paul Michel

Heute erinnert in Albacete nur noch ein (kleines) Denkmal daran, welche Bedeutung dieser Ort im spanischen Bürgerkrieg hatte. Seit dem 14. Oktober 1936, als die ersten internationalen Freiwilligen dem Ruf «¡A las armas!», «Zu den Waffen!» folgend hier ankamen, glich die Stadt einem aufgewühlten Ameisenhaufen, wie André Malraux in seinem berühmten Roman Die Hoffnung schreibt. weiterlesen

Nur Online Dezember 2016 Buch, | 

Bücherkiste – Wer den Wind sät, und andere.

Leseempfehlungen
von Rolf Euler

Es gibt Bücher, die muss man lesen: zur Information, oder um neues Wissen zu erwerben. Und Bücher, die muss man auch lesen: um sich von den anderen zu erholen…

Meine diesjährigen Buchempfehlungen beginnen mit einem «Muss»-Buch der ersten Art: weiterlesen

Nur Online Dezember 2016 Buch, | 

Gisela Notz: Kritik des Familismus.

Stuttgart: Schmetterling, 2015. 228 S., 10 Euro
von Jan Schiffer

Unter Familismus versteht man in der Sozialwissenschaft die Position, die die klassische heterosexuelle, monogame Kleinfamilie zum Dreh- und Angelpunkt der Gesellschaft hochstilisiert und die Politik auf ihre Förderung ausrichtet. weiterlesen

Nur Online Dezember 2016 Film, | 

Rebellisches Schlesien. Geschichten über soziale Kämpfe in Oberschlesien.

DVD von Dariusz Zalega. Polnisch mit Untertiteln
von Peter Nowak

Der Film stellt eine Region als Ort von Kämpfen und Streiks vor, die oft mit deutschnationalen Ansprüchen konnotiert ist.

Der Titel mag manche Linke irritieren. Denn wenn es um Schlesien geht, sind oft die Vertriebenenverbände nicht weit und deren Rebellion gegen die Anerkennung von historischen Tatsachen nach der Niederlage der Nazis ist manchen noch in schlechter Erinnerung. Doch darum geht in dem Film nicht. weiterlesen

Nur Online Dezember 2016 Buch,Krimi, | 

Donald Ray Pollock: Die himmlische Tafel

Deutsch von Peter Torberg. München: Liebeskind, 2016. 432 S., 22 Euro
von Udo Bonn

Der US-amerikanische Schriftsteller Donald Ray Pollock am Tag der Wahl in Spiegel online: «Wir sind grundsätzlich eine gewalttätige Nation. Das gehört bei uns zur Geschichte. Aber in Chicago sind in diesem Jahr bereits so um die sechshundert Morde begangen worden. Das muss man sich mal vorstellen. Bei einem Terroranschlag, der dreißig Tote fordert, würde ein Riesenaufstand gemacht. weiterlesen

Nur Online Dezember 2016 Globalisierung/Krieg,Startseite, | 

G20 – Aktionsplanungen

Bundesweite Aktionskonferenz am 3./4.Dezember in Hamburg 

von Florian Osuch

Im Juli 2017 findet in Hamburg ein Gipfel der G20-Staaten statt. Dieses informelle Gremium umfasst die führenden Industrie- und Schwellenländer. Eigentlich sind es nur 19 Staaten plus die Europäische Union. Zu den wirtschaftlichen Schwergewichten USA, Japan, Deutschland, Großbritannien und Frankreich kommen die einwohnerstarken Staaten China, Indien, Indonesien, Brasilien und Mexiko hinzu. Auch Russland ist wieder mit an Bord, nachdem das Land von den G8-Treffen ausgeschlossen wurde, ebenso die Türkei, Saudi-Arabien, Südafrika und Argentinien. weiterlesen

Nur Online Dezember 2016 Globalisierung/Krieg,Startseite, | 

G20 – Theater geopolitischer Konflikte

Ein kurzer Abriss seiner Geschichte

von Alexis Passadakis

Wenige Wochen vor der Bundestagswahl, am 7. und 8.Juli, findet in Hamburg der inzwischen dreizehnte G20-Gipfel statt. In der ersten Phase dieser informellen Gruppe, von 2008 bis 2010, stand das unmittelbare Management der Finanzkrise auf der Tagesordnung. Seitdem hat der Gipfel relativ an Bedeutung eingebüßt. Zugleich ist er aber Ausdruck der herrschenden Weltunordnung und Bühne für die mächtigsten politischen Akteure.  weiterlesen

Nur Online Dezember 2016 Geschichte,Gesellschaft, | 

Martin Luther – Lichtgestalt oder Finsterling?

Der Protestanten Jubeljahr
von Manuel Kellner

Am 31. Oktober 1517 soll Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Wittenberger Schlosskirche angeschlagen haben. Ob das nun wirklich so war oder nicht (in der Forschung ist es umstritten): Das Ereignis gilt als Auftakt der Reformation. Aus diesem Anlass laufen in Deutschland seit dem 31. Oktober 2016 ein ganzes Jahr lang Feierlichkeiten zum 500.Reformationsjubiläum. weiterlesen