Schließen

Wer kann schon von sich sagen, ein Gedankengang gehöre ihm?

Bert Brecht hielt nicht viel vom Recht auf geistiges Eigentum. Wir auch nicht. Wir stellen die SoZ kostenlos ins Netz, damit möglichst viele Menschen das darin enthaltene Wissen nutzen und weiterverbreiten. Das heißt jedoch nicht, dass dies nicht Arbeit sei, die honoriert werden muss, weil Menschen davon leben.

Hier können Sie jetzt Spenden

Sie befinden sich hier: Home > Tag > Coronavirus

Nur Online September 2020 Corona Blog,Gesundheit,Startseite, | 

Nicht auf die Neu-Infektionen starren

Kritik an Corona-Maßnahmen aus einer solidarischen Perspektive
von Christian Haasen*

Gleich vorweg: Nein – dies wird keine Kritik an der Maske, denn die Maske ist ein Symbol für Solidarität. Wer eine Maske trägt, verhält sich solidarisch gegenüber den Schwächeren in der Gesellschaft, die an einer Corona-Infektion leiden (und ggf. sterben) könnten. Aber wenn wir Solidarität in den Mittelpunkt setzen, wenn wir eine solidarische Gesellschaft anstreben, dann müssen die Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie (allg. Corona-Maßnahmen genannt) grundsätzlich anders ausgerichtet und die Kriterien für die Verschärfung der Maßnahmen anders gewählt werden.

weiterlesen
Nur Online August 2020 Klima, | 

Corona, Klima, Krisenlogik

Saufgelage mit Mundschutz
von Gerhard Klas

Die Corona-Krise geht vorbei. Irgendwann ist ein Impfstoff gefunden – bis das nächste Virus kommt. Dennoch wurden, um viele tausend Tote zu verhindern, Grundrechte massiv eingeschränkt und finanzielle Mittel im kaum erwarteten Ausmaß locker gemacht.

weiterlesen
Nur Online August 2020 Gesundheit,Parteien/Organisationen,Staat/Parteien, | 

Freiheit oder Gesundheit?

Auf eine Zigarette
Gespräch mit Kirsten Huckenbeck und Angela Klein

Wir haben uns beide darüber aufgeregt, dass Linke auf die Coronakrise so ignorant reagiert haben. Das reichte von der Teilnahme an oder Inschutznahme der Grundrechtedemos bis zur schlichten Ausblendung der Tatsache, dass die Pandemie eine neue Dimension der Systemkrise des Kapitalismus offengelegt hat.

weiterlesen
Nur Online Juli 2020 Gesundheit, | 

Kontrastprogramm

An den Rand notiert
von Rolf Euler

Das Ende der strengen Corona-Maßnahmen zeigt merkwürdige Widersprüche auf.

weiterlesen
Nur Online Juli 2020 Corona Blog,Gesundheit,Startseite, | 

Wozu brauchen wir die Corona-App?

Und wie handhaben es Frankreich & Co.
von Angela Klein

Alle sind voll des Lobes, selbst eingefleischte Kritiker des Überwachungsstaats wissen wenig an der Corona-App auszusetzen: bedienungsfreundlich sei sie, wahrt die Anonymität, die Nutzung ist freiwillig (zumindest vorerst), die Daten werden nicht zentral gespeichert und nach 14 Tagen gelöscht. Alles paletti?

weiterlesen
Nur Online Juli 2020 Arbeitswelt,Gesundheit, | 

Corona und Gesundheitsschutz im Betrieb

Was hilft gegen eine Gefahr, die man nicht sieht?
von Wolfgang Hien*

Die Corona-Krise zeigt: Der klassische Arbeitsschutz geht teilweise am Problem vorbei.

weiterlesen
Nur Online Juli 2020 Gesellschaft,Gesundheit, | 

Verschwörungslegenden und Impfgegner

Der Abscheu vor dem Ungewissen
von Paul B. Kleiser

Die sog. «Corona-Krise» hat zu einer Neubelebung und massenweisen Ausbreitung von Verschwörungstheorien, vor allem im Internet, geführt. Dort wird noch der krudeste Schwachsinn «gelikt», auch, weil es um Emotionen geht und im Netz eine kritische Debatte kaum möglich ist. Vieles davon ist altbekannt und taucht nur in immer neuem Gewand auf.

weiterlesen
Nur Online Juni 2020 Arbeitskämpfe,Arbeitswelt,Industrie, | 

Dokumentation: Trotz Corona und Schließungsbeschluss

Bei Voith in Sonthofen wird gestreikt
von Thies Gleiss

Die 500 Beschäftigten des Sonthofer Werks der Voith-Turbo BHS-Getriebe GmbH streiken seit dem 23.April aus Protest gegen die geplante Schließung des Werks. Sie haben trotz der Einschränkungen durch die Corona-Krise zu 98 Prozent einem unbefristeten Streik zugestimmt.

weiterlesen
Nur Online Juni 2020 Arbeitswelt,Bildung,Staat/Parteien, | 

Jetzt umsteuern!

Arbeits- und Ausbildungsplätze coronafest machen!
von Angela Klein

Sieht man von den sog. «Hygiene-Demos» ab, bei denen die derzeit gebotenen Hygieneregeln gern demonstrativ missachtet werden, wird die Bundesregierung für ihr Gesundheitsmanagement in der Corona-Krise allgemein gelobt – vor allem im Vergleich zu anderen Ländern, wo angeblich ein «liberalerer», tatsächlich einfach ignoranterer Umgang mit der Pandemie eine viel höhere Zahl an Erkrankten und Toten hervorgebracht hat.

weiterlesen
Nur Online Juni 2020 Soziales, | 

Obdachlosigkeit in Zeiten der Pandemie

Wohnraum entscheidet über Leben und Tod
aus der Wohnungslosenzeitung fifty-fifty

In den ersten Wochen der Corona-Aufregung gerieten oft die Menschen völlig aus dem Blick, die sowieso schon länger «am Rande» der Gesellschaft leben (müssen), und die von der sozialen Spaltung besonders betroffen sind, nämlich Arme und insbesondere Obdachlose.

weiterlesen